Das Projekt MiLaMed – ein Lehrprojekt der besonderen Art

MiLaMed ist ein Kooperationsprojekt der Universitäten Leipzig und Halle-Wittenberg. Die Abkürzung MiLaMed steht dabei für „Mitteldeutsches Konzept zur longitudinalen Integration Landärztlicher Ausbildungsinhalte und Erfahrungen in das Medizinstudium“.

Ziel des Projektes ist es, ein für alle Medizinstudierenden zugängliches, praxisorientiertes Längsschnittcurriculum zur Versorgung im kleinstädtisch-ländlichen Raum zu etablieren. Dabei setzen wir auf interessante Lehrinhalte in der Uni, begleitende Online-Lehrangebote, vor allem aber auf spannende Praktikumsmöglichkeiten in vier attraktiven Modellregionen. Ob ärztliche Praxis oder Krankenhaus, Pflegepraktikum, Berufsfelderkundung, Blockpraktikum, Famulatur oder PJ-Tertial – alles soll möglich sein.

In den Praktika sollen die Studierenden eine intensive und individuelle Betreuung erhalten. Zudem bestehen vielfältige Angebote, die betreffende Region neben der beruflichen Tätigkeit selbst kennenzulernen. Die Landkreise Nordsachsen, Vogtlandkreis, Mansfeld-Südharz und Anhalt-Bitterfeld unterstützen uns dabei tatkräftig. MiLaMed fördert eure Praktika im Hinblick auf Mobilität, Unterkunft und spannende Freizeitangebote. Langfristig möchten wir durch das Projekt mehr Absolventinnen und Absolventen für eine Tätigkeit in Kleinstadt und Land begeistern.

MiLaMed wird vom Bundesministerium für Gesundheit gefördert. In Sachsen gibt es zusätzliche Unterstützung durch das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus.

MiLaMed-Flyer für Studierende
MiLaMed-Flyer für Ärzt:innen

Wie finde ich meinen Praktikumsplatz?

Die Möglichkeiten, sich unterschiedliche Praktika fördern zu lassen, sind vielfältig. Für jedes Semester und jede Fachrichtung findest du im
MiLaMed-Netzwerk das passende Angebot. Egal ob Berufsfelderkundung, Blockpraktikum, Famulatur oder PJ-Tertial – wir unterstützen dich!
Solltest du an irgendeiner Stelle der folgenden Anleitung nicht weiterkommen, melde dich einfach bei uns. Wir helfen gerne weiter!

1. Für welche Region interessierst du dich?

Wähle zunächst deinen Universitätsstandort: Leipzig oder Halle und entdecke die aktuellen MiLaMed-Regionen.

Universität Leipzig

Universtität Halle-Wittenberg

Für jede Region stehen dir verschiedene Informationen zur Verfügung: eine Kurzbeschreibung der Region, Interviews mit Ärztinnen und Ärzten sowie Ideen für spannende Entdeckungen und Ausflüge. Kleiner Geheim-Tipp: über die Trailer kannst du dir unkompliziert einen ersten Eindruck verschaffen. Bitte beachte, dass Praktika nur bundeslandspezifisch gefördert werden können.

 2. Für welches Praktikum interessierst du dich?

In jeder Region stehen dir 3 Kategorien zur Verfügung: wir haben die Praktika in der Allgemeinmedizin, bei niedergelassenen Spezialist*innen und in Kliniken in jeweils einer Liste zusammengefasst. (Wenn du die Listen vollständig sehen willst, muss am Ende der Button „Alle Praktika anzeigen“ aktiviert sein.)

Die hinterlegte Karte hilft dir, einen Eindruck von der Lage der Praxis/der Klinik zu bekommen. Wenn du schon genauere Vorstellungen hast, kannst du auch über die Suchfunktion nach bestimmten Fachrichtungen, Ärzten, Orten oder per Schlagwortsuche filtern.

Jeder Eintrag verfügt neben dem Kurzprofil auch über eine ausführliche Beschreibung mit Hinweisen zur Ausstattung, Erreichbarkeit, Übernachtungsmöglichkeiten sowie den Kontaktdaten der Praxis/des Krankenhauses. Dies ist über den Klick auf das kleine „Plus-Symbol“ aufrufbar.

3. Kontakt mit der Praktikumsstelle

Wenn du deine Auswahl getroffen hast, nimm bitte selbstständig Kontakt zur Praxis oder Klinik auf und vereinbare einen Zeitraum für dein Praktikum. Informiere dich auch vorab beim zuständigen Referat für Lehre (Uni Leipzig) bzw. dem Studiendekanat (Uni Halle-Wittenberg), ob zum gewünschten Zeitpunkt das Praktikum vonseiten der Universität durchgeführt werden kann.

Wie kann ich mich fördern lassen?

Dein Praktikum steht fest und du weißt, wann du starten möchtest? Fülle bitte das MiLaMed-Formular (zu finden unter Kontakt) aus und sende es an das MiLaMed-Team deines Uni-Standortes.

Folgende Kosten werden über das Projekt MiLaMed übernommen:

  • Fahrtkosten – zur Praktikumsstelle und zurück (für ÖPNV oder Privatfahrtzeug)
  • Unterkunftskosten – die Abrechnung mit der gewählten Unterkunft übernehmen wir direkt
  • Mobilität vor Ort – falls dein Semesterticket vor Ort nicht nutzbar ist

Darüber hinaus können Freizeitaktivitäten gefördert werden. Das Angebot variiert in den beteiligten Landkreisen – genauere Informationen hat dein zuständiges MiLaMed-Team Halle/Leipzig. Du solltest uns spätestens 2-3 Wochen vor Beginn deines Praktikums kontaktieren, damit wir dich optimal unterstützen können.

Das Praktikum geht los – Teile es!

Koffer packen und los. Wir freuen uns über Fotos von deinem Praktikumsplatz oder von spannenden Aktivitäten aus dem Landkreis.

Poste die Fotos gerne bei Instagram oder Facebook und verlinke uns @milamed_projekt. Oder du sendest uns deine Fotos zu, die wir über unsere Kanäle veröffentlichen dürfen. Deine Kommiliton:innen werden sich sicher über ein paar Eindrücke freuen!

Letzter Schritt: Praktikum evaluieren und offene Belege einreichen

Nach deinem Praktikum werden dir alle förderfähigen Ausgaben, die nicht vorab direkt von uns übernommen werden konnten, zurückerstattet. Das Einreichen aller Originalbelege (ÖPNV-Tickets, Fahrtenbuch für Privatfahrtzeug, etc.) muss persönlich erfolgen. Melde dich bitte nochmal bei deinem zuständigen MiLaMed-Team. Die Rückerstattung erfolgt anschließend auf dein Konto.
Im Zuge dessen erhältst du einen Evaluationsbogen zum Praktikum. Da wir ein wissenschaftliches Lehrprojekt sind, ist die Evaluation ein zentraler Bestandteil des Erkenntnisgewinns. Es wäre toll, wenn du uns dabei unterstützt!

Für welches Praktikum du dich auch entscheidest, hab Spaß und probiere dich aus! Es gibt immer wieder viel Neues zu entdecken.

Wir wünschen dir in jedem Fall eine lehrreiche und schöne Praktikumszeit!